Dienstag, 8. September 2009

Glückspilze....



Zur Zeit habe ich oft ein absolutes Kindheits-Dejavu. Mir begegnen auf Blogs, auf Homepages, und auch im Spielzeuggeschäft, Rehkitze, Glückspilze, Schornsteinfeger, Gartenzwerge....Dinge, die jahrelang eigentlich keiner sehen wollte.

Nun sind sie wieder da....
Grade die Glückspilze haben es mir angetan. Gibt es jemanden, der so etwas nicht gebrauchen kann? Naja, es ist eine Menge Aberglaube dabei, aber was solls....Schaden kann es auch nicht.

Ich kenne eine Menge Leute, die einen kleinen Glücksanhänger gebrauchen können.
Meine beiden Mädels haben seit gestern jeder einen.

Einen kleinen Pilz entworfen, auf der Rückseite der Name, der zu Beglückenden, ein Satinbändchen und ab an den Schulranzen.
Beide haben sich wie Bolle gefreut und den Anhänger gleich an sich gedrückt und geküsst.

Am liebsten würde ich euch allen einen schenken, aber das schaffe ich nicht.

Hier ist für euch die Vorlage, damit ihr euch selbst einen sticken könnt...Einen etwas Größeren und einen etwas Kleineren. Das Gestickte wird mit Backstitches umrandet und dann zusammengenäht.

Ein paar neutrale Vorschläge für die Rückseite liefere ich euch noch.
Wer gerne einen Namen auf der Rückseite möchte, kann dies selbst entwerfen, oder auch gerne mich anmailen. Ich versuche den Namen dann schön einzufügen...

Ich hoffe, es gefällt euch....










Kommentare:

*Manja* hat gesagt…

Sylvia, wie ich es erwartet habe ;o)...
Mit diesen kleinen Glückspilzanhängerchen hast du deinen beiden Mädels was ganz niedliches und "nützliches" (ich glaube auch daran)gefertigt!^^
GLG, *Manja*

tanni hat gesagt…

Was für eine liebe Idee! :o)
Und du hast recht, wer kann kein Glück gebrauchen! *lach*
Tolles Geschenk und vielen Dank für die Anleitung!!

mausimom's hat gesagt…

Danke für die schönen Vorlagen! Besonders toll finde ich, dass man sie an der Spitze aufhängen kann.... mal sehen, ob ich kurzfristig noch einen schaffe!

Nancy hat gesagt…

Mensch Sylvia, die sind ja süß,

könnte ich zur zeit auch gebrauchen, werd ich mir mal machen. Danke für die Anleitung.

LG Nancy

Helga hat gesagt…

Eine schöne Idee.Glückspilz mit eigenen Namen und so liebevoll gestickt ist schon etwas besonderes.Danke für die Vorlage und deine Mühe.
L.G.
helga

Gabriele hat gesagt…

Danke für die Vorlage. Auch ich fühle mich in Kindertage versetzt wenn ich diese niedlichen Dinge sehe. Egal, ich finde die Zeit es nachzusticken.
LG aus Usi, Gabi

Hilda hat gesagt…

Hallo Sylvia,
zuallererst: Deine kleinen Glückspilzanhänger sind eine tolle Idee ... entzückend!!!

Und das mit den Kindheitserinnerungen kenne ich: Mir ging es vor etwa zwei - drei Jahren so und zwar mit Gartenzwergen. Die haben sich aus dem "Uncool und Spießig-Eck" meines Bewußtseins in den "Ihr habt was"-Bereich geschlichen ...

Liebe Grüße
Hilda

Pusteblume hat gesagt…

Hallo Sylvia,
Deine Glückspilzanhänger sind ja wirklich zauberhaft. Ist schon komisch, dass vieles aus der Kindheit irgendwann wieder modern ist.... ich habe auch schon einige Fliegenpilze gestickt und auch ich bin von diesem neuen Virus leicht infiziert ;-)

Deinen Blog habe ich vor einigen Wochen entdeckt und habe diesen seitdem als "stille Leserin" verfolgt. Er gefällt mir so gut, dass ich Dich gerne verlinken möchte. Bevor ich den Link setze, frage ich aber doch lieber an, ob es Dir auch recht ist.

LG Susanne

rote-herzen hat gesagt…

Wunderbare Pilze.
Habe schon offt bei Dir gestöbert und jetzt durch Zufall im Forum .
Toll.
Grüße Heike

bianca hat gesagt…

Die Pilze finde ich total süß.
Hier gibt es auch noch welche.
http://kissycross.twoday.net

LG Bianca

octopus hat gesagt…

Vielen Dank für diese Stickvorlage.
Auf den Reisen durch die Blogs habe ich auch die Liebe zu den Glückspilzen entdeckt.
Herzliche Grüße
octopus

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...